mallorca-explorer.de

Aktuell
Die Insel
Städte und Orte
Strände
Naturparks
Geographie
Infrastruktur
Geschichte
Umweltschutz
Kultur
Fauna und Flora
Infos und Tipps
Insel Explorer
Reiseangebote
Sport und Fun
Business & Shopping
Bilder Galerie
Impressum
Umweltschutz
Tipp der Woche:
Mallorca Reisen
14 Tage ab 760,- €

Weltweit nimmt die Gefährdung und Zerstörung der Umwelt zu und wird letztendlich auch eine Bedrohung für uns Menschen. Mittlerweile ist das Bewusstsein der Menschen aber geschärft und wir haben erkannt das wir umsichtiger mit unserer Umwelt und den Ressourcen die uns diese Umwelt bietet umgehen müssen.

Was global gilt, trifft in besonderem Maße auf ein Ökosystem wie dem von Mallorca zu. Schnell kann das Gleichgewicht auf so einem kleinen Raum kippen, wenn Raubbau und Missmanagement nicht entgegen gewirkt wird. Ganz besonders sollte das Reisenden bewusst sein, denn letztendlich sind wir nur Gäste auf Mallorca und sollten uns entsprechend verhalten.

Ein Fremdwort ist Umweltschutz auf Mallorca jedenfalls schon lange nicht mehr und die Insel besitzt diesbezüglich eine in ganz Spanien führende Position. Maßgeblich verantwortlich für diese Entwicklung auf Mallorca, ist der Umweltverband GOB - Grup Balear d´Ornitologia i Defensa de la Naturalesa - der sich hier seit 1973 für den Umweltschutz einsetzt. Ursprünglich von Vogel- und Naturschützern gegründet, gehören dem Bund mittlerweile über 6500 Mitglieder an, der sich hier fest etabliert hat und große Unterstützung Seitens der Bevölkerung erfährt. So ist nicht zuletzt der GOB dafür verantwortlich, dass fast die Hälfte der Fläche Mallorcas als Naturparks ausgewiesen sind oder Baugesetze erlassen wurden, die dem Naturschutz und somit der Attraktivität der Insel dienlich sind.

Mallorcas Umweltschutz wird fast durchgehend in allen Bereichen praktiziert. Den Problemen der Wasserversorgung bzw. des Umgangs mit dieser auf Mallorca knappen Ressource, der Abwasserbeseitigung, der Müllentsorgung und der Energieerzeugung gilt heute erhebliche Aufmerksamkeit. Zahlreiche Kläranlagen und hochmoderner Müllverbrennungsanlage sorgen mittlerweile für eine Wasser- und Luftqualität die Ihres gleichen sucht. Nicht umsonst haben mehr als 50 Strände auf Mallorca die begehrte blaue Flagge erhalten, die unter Anderem für Sauberkeit und beste Wasserqualität bürgt. Wenn man bedenkt, dass der Umweltschutz auf Mallorca einem Großteil den Touristen zugute kommt, dummerweise aber auch Geld kostet, rücken Begriffe wie Ökosteuer in ein ganz anderes Licht. Letztendlich dient der Umweltschutz doch auch dafür, uns allen ein schönes und geliebtes Reiseziel zu erhalten.

© 2000-2009 www.mallorca-explorer.de | Billigreisen | Inhaltsverzeichnis | Werbung | Einen Fehler gefunden?