mallorca-explorer.de

Aktuell
Die Insel
Städte und Orte
Strände
Naturparks
Geographie
Infrastruktur
Geschichte
Umweltschutz
Kultur
Fauna und Flora
Infos und Tipps
Insel Explorer
Reiseangebote
Sport und Fun
Business & Shopping
Bilder Galerie
Impressum
Fauna und Flora
Tipp der Woche:
Mallorca Reisen
14 Tage ab 760,- €


Die Flora Mallorcas ist mit ungefähr 1500 Arten sehr reichhaltig und bietet ein wahres Pflanzenparadies.
Mandel- und Feigenbäume, Olivenplantagen, aber auch Orangen- und Zitrusplantagen zeigen ein abwechslungsreiches Landschaftsbild das besonders von Mitte Januar bis März durch die rosa Mandelblüte ein farbiges Bild bietet. Auch die lila Bourgainvillea, Hibiskus, Gladiolen, roter Mohn und Oleander geben den Städten und Landschaften auch im Sommer wunderschöne Farbflecken. Bis zur Orangenreife im Winter bietet sich so ein abwechslungsreiches und buntes Landschaftsbild.

In den Bergen, insbesondere in der Serra de Tramuntana, herrschen vor allem Steineichen und Weißkiefern vor. Da der ursprünglich dichte Waldbestand durch Abholzung für Köhlerei und Schiffsbau zum Teil stark dezimiert wurde, entstand gebietsweise ein dichter Buschwald - "die Maccia" - mit immergrünen Laubbäumen wie Wacholder, Erdbeerbäumen und Zwergpalmen. Für Wanderer bietet sich damit ein vegetationsreiches und abwechslungsreiches Landschaftsbild bis hin zur "Garrigue" mit Dornensträuchern und Kräuterwiesen.
Auch über 1000 Orchideenarten sind auf der Insel zu finden.

Die Fauna Mallorcas ist nicht sehr artenreich und vor allem durch viele Vogelarten geprägt wie z.B. die endemischen Balearen-Sturmtaucher, Zwergrohrdommeln, Seidenreiher und den Rosa-Flamingo. In den Wintermonaten überwintern aber auch viele Singvögel auf Mallorca, so dass zeitweise bis zu 300 verschiedene Vogelarten beobachtbar sind.
Größere wildlebende Säugetiere sind selten. Hasen, Kaninchen und Bergziegen bilden die bescheidene wildlebende Fauna.
© 2000-2009 www.mallorca-explorer.de | Billigreisen | Inhaltsverzeichnis | Werbung | Einen Fehler gefunden?